1 / 3
2 / 3
3 / 3
Bahnübergang Pferdebachstraße (Foto:M. Schirmer/ Archiv)
Bahnübergang Pferdebachstraße (Foto:M. Schirmer/ Archiv)

Bahnübergang Pferdebachstraße erneut vollgesperrt

Witten-Stockum. Die Deutsche Bahn sperrt erneut den Bahnübergang Pferdebachstraße in Richtung Innenstadt. Der Übergang wird deshalb von Freitag (2.10.), 22 Uhr, bis Montag (5.10.), 18 Uhr, erneut voll gesperrt. Das gilt für alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer, also auch auf dem Rad und zu Fuß. Voraussichtlich werden auch wieder nachts Arbeiten durchgeführt.

Für Kraftfahrzeuge gilt weiterhin die großräumige Umleitung, also über die Lignitzer Straße, Wullener Feld und die Dortmunder Straße. Die Stadt Witten wolle frühzeitig entsprechende Schilder und Hinweise anbringen. Mit dem Rad führt die Umleitung wie bisher über Ledderken.

Zwischen Diakonissenstraße und dem Bahnübergang wird die Einbahnstraßenregelung natürlich wieder ausgesetzt. Die Anlieger, einschließlich der Besucherinnen und Besucher von Krankenhaus und Diakonie, können dann also aus der Diakonissenstraße, entgegen der aktuellen Verkehrsführung, auch nach rechts abbiegen, um ihre Ziele zu erreichen.

Die erneute Vollsperrung ist notwendig, weil die Deutsche Bahn im Juli nicht fertig geworden war.