• Herbst in Stockum 2017

  • Herbst in Stockum 2017

  • Herbst in Stockum 2017

  • Herbest in Stockum 2017

  • Herbst in Stockum 2017


  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

  • Frühling in Stockum 2017

Wahlen 2014: 11 Parteien können in den Stadtrat gewählt werden

Witten. Die Kandidaten aus sieben Parteien und vier Wählergemeinschaften können sich bei der Kommunalwahl am Sonntag, 25. Mai, um einen Sitz im Stadtrat bewerben. Der Wahlausschuss ließ alle eingegangenen Wahlvorschläge zu. Gleiches gilt für die Wahl des Integrationsrates: Beide Listen (Wittener Internationale Liste, WIL; Bunte Liste Witten, BLW) wurden zugelassen.

Um Sitze im Stadtrat bewerben sich:

  • SPD
  • CDU
  • Bündnis90/Die Grünen
  • Bürgerforum
  • Die Linke
  • FDP
  • WBG
  • AUF Witten
  • PRO NRW
  • Witten Direkt
  • Piratenpartei

In dieser Reihenfolge stehen sie auch auf dem Wahlzettel: gemäß letztem Wahlergebnis und – bei den Neuen – nach der Reihenfolge der eingereichten Reservelisten (Datum der Eingabe).

Die Amtszeit aller Abgeordneten läuft ausnahmsweise über sechseinhalb Jahre und endet Ende Oktober 2020.