(Foto: Marek Schirmer)

Wahlhelfer gesucht: Interessierte können sich auch ganz einfach online bewerben!

Witten. Jedes Mal stellt eine Wahl die Stadt Witten vor organisatorische Herausforderung. Während die Abläufe im Rathaus eingespielt sind, müssen für die insgesamt 54 Wahllokale Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gewonnen werden. Ein Erfrischungsgeld von bis zu 50 Euro soll das Ehrenamt schmackhaft machen.

Auf den städtischen Internetseiten www.witten.de kann man sich über alles Wissenswerte zur Bürgermeister/in- und Landrats-Wahl am 13. September informieren. Direkt auf der Startseite befindet sich am rechten Rand der Button „Wahlen 2015“, über den man direkt auf die Wahl-Seiten gelangt.

Über die Internetseiten kann man sich auch ganz bequem online als Wahlhelfer melden, denn es werden noch 700 Wahlhelfer/innen für die Wahlen am 13. September und die eventuellen Stichwahlen am 27. September gesucht und einige Plätze sind noch für die 54 Wahllokale als auch für die 28 Briefwahllokale frei.

Am Wahltag selbst entscheidet sich, ob es eventuell zu Stichwahlen kommt. Diese Stichwahlen würden am 27. September 2015 stattfinden.

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer im Wahllokal erhalten ein Erfrischungsgeld von 50 Euro (Wahlvorstehende/ Schriftführende) bzw. 40 Euro (Beisitzende). Die Helferinnen und Helfer in den Briefwahllokalen erhalten 40 Euro (Wahlvorstehende/Schriftführende) bzw. 30 Euro (Beisitzende).
Das Erfrischungsgeld wird pro Wahltag gezahlt.

Wer kann Wahlhelfer sein? Welche Infos muss man angeben?

Alle, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, Deutsche/r oder EU-Bürger sind und mindestens seit dem 13.6.2015 in der Bundesrepublik Deutschland mit Hauptwohnsitz gemeldet sind, können als Wahlvorsteher/innen, Schriftführer/innen oder Beisitzer/innen im Wahllokal oder bei Auszählung der Briefwahl helfen.

Benötigt werden bei der Anmeldung als Wahlhelfer: Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift (Straße und Hausnummer, PLZ, Wohnort), Telefonnummer und E-Mail-Adresse, sowie eine kurze Angabe darüber, ob Sie bereits Erfahrungen im Wahlgeschäft gesammelt haben oder ob es sich um Ihren ersten Wahlhelfereinsatz handelt. Beim Wahlamt und über den Logobutton „Wahlen 2015“ (auf www.witten.de) gibt es auch eine Liste der Wahllokale. Hilfreich ist, wenn man bei der Anmeldung ein Wunschlokal und einen Zweitwunsch angibt.

Wahlhelfer/innen können sich ganz einfach online bewerben!

Total einfach ist übrigens die Online-Bewerbung als Wahlhelfer/in.
Natürlich kann man sich aber auch auf altbewährten Wegen melden: telefonisch, per E-Mail, oder persönlich.

Wahlamt-Team ist telefonisch, per Mail und persönlich erreichbar

Das Wahlamt-Team ist montags, dienstags und donnerstags jeweils von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr im Sitzungszimmer 1 des Rathauses (1. OG) erreichbar.Außerdem unter den Rufnummern 581-1270, -1272 und – 1271 sowie per E-Mail an wahlamt@stadt-witten.de.