• Die Einfahrt in die Liegnitzer Straße von der Pferdebachstraße wird für zwei Wochen gesperrt sein.

    Die Einfahrt in die Liegnitzer Straße von der Pferdebachstraße wird für zwei Wochen gesperrt sein. (Karte: Marek Schirmer/Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende)

  • Die Kreuzung Liegnitzer Straße / Pferdebachstraße wird zwei Wochen unpassierbar sein. (Foto: Marek Schirmer)

    Die Kreuzung Liegnitzer Straße / Pferdebachstraße wird zwei Wochen unpassierbar sein. (Foto: Marek Schirmer)

  • Fünf Haltestellen fallen weg. Die Buslinie 371 verkehrt über die Pferdebachstraße.

    Fünf Haltestellen fallen weg. Die Buslinie 371 verkehrt über die Pferdebachstraße. (Karte: Marek Schirmer/Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende)

  • Fünf Haltestellen fallen weg. Die Buslinie 371 verkehrt über die Pferdebachstraße.

    Fünf Haltestellen fallen weg. Die Buslinie 371 verkehrt über die Pferdebachstraße. (Karte: Marek Schirmer/Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende)

  • An allen Haltestellen verweist die VER auf weit entfernte Haltestellen. Ein Hinweis auf die Ersatzhaltestellen fehlt.

    An allen Haltestellen verweist die VER auf weit entfernte Haltestellen. Ein Hinweis auf die Ersatzhaltestellen fehlt. (Foto: Marek Schirmer)

  • Die VER verweist auf allen Haltestellen auf die Haltestellen Mittelstraße und Universität Witten/Herdecke. Ein Hinweis auf nächstgelegene Haltestelle Stockumer Straße fehlt am Stockum Bf. komplett.

    Die VER verweist auf allen Haltestellen auf die Haltestellen Mittelstraße und Universität Witten/Herdecke. Ein Hinweis auf nächstgelegene Haltestelle Stockumer Straße fehlt am Stockum Bf. komplett. (Karte: Marek Schirmer/Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende)

  • Drei Haltestellen liegen näher als die Mittelstraße und Universität Witten/Herdecke, auf die die VER verweist. Die Fahrgäste werde irregeführt durch falsche Ausschilderung der Haltestellen.

    Drei Haltestellen liegen näher als die Mittelstraße und Universität Witten/Herdecke, auf die die VER verweist. Die Fahrgäste werde irregeführt durch falsche Ausschilderung der Haltestellen. (Karte: Marek Schirmer/Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende)

  • Die Haltestelle Liegnitzer Straße wurde verlegt zur Pferdebachstraße.

    Die Haltestelle Liegnitzer Straße wurde verlegt zur Pferdebachstraße. (Foto: Marek Schirmer)

  • Die Haltestelle Himmelohstraße wurde verlegt von der Hörder Straße zum Sportanlage an der Pferdebachstraße.

    Die Haltestelle Himmelohstraße wurde verlegt von der Hörder Straße zum Sportanlage an der Pferdebachstraße. (Foto: Marek Schirmer)

  • Die Haltestelle Himmelohstraße wurde verlegt von der Hörder Straße zur Sportanlage an der Pferdebachstraße.

    Die Haltestelle Himmelohstraße wurde verlegt von der Hörder Straße zur Sportanlage an der Pferdebachstraße. (Foto: Marek Schirmer)

Ab 26. März: Baustelle an der Kreuzung Pferdebachstraße / Liegnitzer Straße

Witten-Annen. Das Tiefbauamt macht darauf aufmerksam, dass die Decke der Kreuzung Pferdebachstraße / Liegnitzer Straße saniert wird. Am 26. März geht es los, die Arbeiten dauern voraussichtlich bis etwa Mitte April. „Die Arbeiten reichen auf beiden Seiten auch ein paar Meter in die Liegnitzer Straße hinein, um die Fahrbahn anzupassen“, erklärt Frank Limberg vom Tiefbauamt der Stadt Witten.

Kraftfahrern rät die Stadt, die Baustelle großräumig zu umfahren, denn die Pferdebachstraße wird halbseitig gesperrt, der Verkehr durch eine mobile Ampel geregelt. Die Liegnitzer Straße wird auf beiden Seiten der Kreuzung voll gesperrt. Deshalb ist es während der Bauzeit weder möglich, von der Pferdebachstraße aus in die Liegnitzer Straße einzubiegen, noch von der Liegnitzer Straße aus auf die Pferdebachstraße zu gelangen.

Die Umleitung zur westlichen Seite der Liegnitzer Straße führt über Hörder Straße und Bebbelsdorf. Richtung Osten führt sie über  Stockumer Straße und Wullener Feld.