(Foto: Marek Schirmer)
(Foto: Marek Schirmer)

Mann stürzt vom Hallendach in Annen

Witten-Annen. Am Mittwochabend (25.2.), gegen 19:50 Uhr, meldete ein 25-jähriger Mann aus Witten, dass sein Kollege, mit dem er zuvor im Bereich der Stockumer Straße Alkohol konsumiert hatte, vermutlich verunglückt sei. Der 27-jährige Kollege, ebenfalls aus Witten, hatte sich auf das Dach einer alten Werkshalle begeben und von dort dem Melder zu gewunken. Dann hatte er sich aus dem Sichtbereich entfernt und kurz danach um "Hilfe" gerufen.

Trotz intensive Suche von Rettungskräften der Feuerwehr und Polizei gelang es erst nach ca. einer Stunde den Verunglückten aufzufinden. Er war durch das Dach der alten Halle gebrochen und ca. 12 Meter tief auf einen Betonboden gestürzt. Der bewusstlose Mann wurde lebensgefährlich verletzt einem Bochumer Krankenhaus zugeführt.

UPDATE:

Wie so eben die Polizei mitgeteilt hat, ist der lebensgefährlich verletzten Wittener in den frühen Nachmittagsstunden des gestrigen 1. März leider verstorben.