Bus der Linie 371 (Foto: Marek Schirmer/Archiv)
Bus der Linie 371 (Foto: Marek Schirmer/Archiv)

Eine Vollbremsung mit Folgen - Drei Frauen im 371er verletzt

Witten-Stockum. Auf der Hörder Straße in Witten-Stockum kam es am 22. März (Freitag) zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei weibliche Fahrgäste eines Linienbusses leicht verletzt worden sind. In Höhe der Einmündung zur Pferdebachstraße bemerkte der Fahrer (42) der Linie 371 am Fahrbahnrand einen Jungen, der einen Schritt nach vorn machte.

Daraufhin leitete der Busfahrer sofort eine Vollbremsung ein. Die Folgen: Zwei in Witten lebende Frauen (69/80) prallten gegen eine Trennscheibe, die dadurch splitterte. Eine weitere Wittenerin (38) stürzte zu Boden. Die drei Frauen wurden zur ambulanten Behandlung in örtliche Krankenhäuser gebracht. Der ca. sieben bis neun Jahre alte Junge, vermutlich deutscher Nationalität, ist schlank und trug eine rote Kappe. Er entfernte sich unverletzt von der Unfallstelle. Die Ermittler aus dem Bochumer Verkehrskommissariat bitten unter der Rufnummer 0234 / 909-5205 um Hinweise von Zeugen.