Über eine Drehleiter wurde die Frau und ihre drei Hunde gerettet (Foto Olaf Tampier/Feuerwehr Dortmund)
Über eine Drehleiter wurde die Frau und ihre drei Hunde gerettet (Foto Olaf Tampier/Feuerwehr Dortmund)

Brand in Dortmund-Oespel

DO-Oespel. Am frühen Freitagmorgen brannte es in einem Keller in der Borussiastraße im Ortsteil Oespel. Beim Eintreffen des Löschzugs aus Eichlinghofen um 5.10 Uhr war der Treppenraum bereits stark verraucht. Eine Frau stand mit ihren drei Hunden am offenen Fenster ihrer ebenfalls verrauchten Dachgeschosswohnung

Von der Feuerwehr wurde sofort eine Drehleiter in Stellung gebracht um die Frau und die Hunde aus ihrer Wohnung zu retten. Gleichzeitig wurden zwei Trupps unter Atemschutz eingesetzt um den Treppenraum nach weiteren Personen abzusuchen und die Brandbekämpfung im Keller einzuleiten. Aus einer weiteren verrauchten Dachgeschosswohnung wurde von einem Trupp eine weitere Frau durch den Treppenraum gerettet.

Beide Personen wurden durch den Rettungsdienst behandelt, brauchten aber nicht in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Bewohner einer Wohnung im ersten Obergeschoss blieben ebenfalls unverletzt und wurden durch die Feuerwehr betreut.

Nachdem der Brand gelöscht war, wurde der Treppenraum und die beiden Dachgeschosswohnungen belüftet. Alle Bewohner konnten später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Insgesamt waren 41 Kräfte der Feuerwache aus Eichlinghofen und Marten, sowie der Rettungsdienst in Einsatz.