1 / 1

23 Fahrzeuge "enträdert"

Witten-Düren. In der Nacht auf den heutigen 14. Januar wurde die Polizei zu dem Firmengelände des Autohauses an der Straße Bebbelsdorf 71 in Witten gerufen. Hier hatte ein Zeuge gegen 3.10 Uhr einen dunkelgekleideten Mann beobachtet, der über den rückwärtigen Teil des Firmengeländes wegrannte.

Wenig später stellte der Hinweisgeber fest, dass an diversen dort stehenden Autos die Räder abmontiert worden waren. Die Polizeibeamten zählten insgesamt 23 Fahrzeuge, die "räderlos" auf Ziegelsteinen bzw. ihren Bremsscheiben standen. Acht bereifte Felgen lagen noch zum Abtransport bereit. Es ist davon auszugehen, dass mehrere Personen an dem Diebstahl der knapp 90 Kompletträder beteiligt waren und ein bzw. mehrere Fahrzeuge zum Abtransport der Beute benutzt haben.

Die Ermittler aus dem Wittener Kriminalkommissariat 33 bitten unter den Rufnummern 02302 209-8305 sowie 0234 909-4441 (Kriminalwache Bochum) um Hinweise.